Timeline Photos
Jahreshauptversammlung

Am 21.4.2016 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Taekwondo Club Freigericht statt. Der Vorsitzende Werner Luy eröffnete die Versammlung und berichtete im Anschluss über die verschiedenen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Es folgte der Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer, die eine einwandfreie und sorgfältige Kassenführung bescheinigte. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands stand die Wahl des neuen Vorstands an.
Für die nächsten 3 Jahre steht der Verein unter der bewährten Führung von Werner Luy, vertreten durch Thomas Blobner. Kassenwart ist weiterhin Roland Schilling, vertreten durch Beate Schreiber. Neu im Vorstand sind als Schriftführerin und Pressewart Heike Krieger. Die Jugend wird durch Saskia Partzek und Oliver Jenior vertreten. Kassenprüfer sind Oliver Jenior und Christopher White.
Es wurde noch der Terminplan 2016/2017 und verschiedenes besprochen.
Nach 90 Minuten konnte die Versammlung bereits wieder geschlossen werden.
Timeline Photos
1. Gürtelprüfung in 2016

Am Freitag den 18.03.2016 fand die erste Gürtelprüfung des TKD-Club Freigericht in der Sporthalle der Kopernikusschule statt. Insgesamt 18 Prüflinge stellten sich den kritischen Blicken des Vereinsprüfers Thomas Blobner, (5. Dan) – den Beisitz übernahm diesmal Christina Frieske (2. Dan). Das Teilnehmerfeld setzte sich sowohl aus Anfängern als auch aus Fortgeschrittenen zusammen und für 5 Prüflinge war es die allererste Taekwondo-Prüfung überhaupt. Zunächst einmal begann die Prüfung mit der Überprüfung des Vorprogramms, wobei Thomas Blobner sehen wollte, ob die Prüflinge noch Inhalte der vorherigen Prüfungen beherrschen. Außerdem wurden den Gürtelgraden entsprechende Grundtechniken, Formenlauf, Einschrittabwehr, Wettkampfprogramm, Selbstverteidigung (teilweise mit Stock- und Messerangriff) geprüft. Neben der Theorieabfrage, der sich alle noch stellen mussten, gab es zu guter Letzt noch Bruchtests von drei Sportlern zu begutachten. Am Ende der Prüfung konnten alle 18 Sportler ein positives Urteil entgegen nehmen, und wurden allesamt mit dem nächsthöheren Gürtel belohnt.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Prüflinge!
Timeline Photos
Heute fand die Sportlerehrung der Gemeinde Freigericht für das Jahr 2015 statt.
Mit dabei war unsere Sportlerin Lea Krieger.
Sie wurde für überragende sportliche Leistungen (1. Platz beim Internationalen Hessen Pokal) geehrt.

Herzlichen Glückwunsch!!
1
X
Gediminas Sidaras Wow, guter club!
23 June 2015, 22:32
Impressionen vom Trainingslager im Jugendzentrum Ronneburg

(Artikel folgt)
1
X
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Ich glaubs net 😳
23 June 2015, 15:38
Trainingslager 2015
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. added 15 new photos to the album: Trainingslager 2015.
Timeline Photos
Sieg beim Internationalen Hessen Pokal in Ober-Erlenbach

Wir gratulieren Lea zu ihrem Sieg!
1
X
Susanne Dietrich Glückwünsche aus Basel, Süsse💪
19 May 2015, 06:21
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. 07 December 2014, 23:56
Timeline Photos
Christina Frieske erreicht zweiten Meistergrad im Taekwondo

Am Sonntag, den 07.12.2014, bestritt die Sportlerin, stellvertretende Jugendwartin und Frauenbeauftragte des Taekwondo-Clubs Freigericht, Christina Frieske, ihre Prüfung zum 2. Dan (Meistergrad). Vor einem Prüfungskomitee der Hessischen Taekwondo Union (HTU) traten 32 Sportler zur Landesdanprüfung in Bad Homburg an, um den Schritt zum Meistergrad zu schaffen (1. Dan) bzw. um den Meisterstatus zu erweitern (höherer Dan). Eine Gruppe, bestehend aus insgesamt 20 Freunden und Helfern, reiste mit zur Prüfung der freigerichter Sportlerin, um ihr tatkräftig zur Seite zu stehen, was die Solidarität und den Zusammenhalt im Verein widerspiegelt.
Die Prüfung begann mit dem Lauf einer Poomsae (Form) aus einer vorherigen Prüfung, da bereits absolvierte Inhalte natürlich bei jeder weiteren Prüfung präsent bleiben sollen. Daraufhin führte Christina Frieske mit Unterstützung ihrer Trainingspartnerin Isabell Doczekala Tritte an Kickpolstern vor, wobei sie anspruchsvolle Kombinationen mit Drehungen und Sprüngen vereinte. Als nächstes musste die Prüfungsform gezeigt werden, die zahlreiche neue Techniken enthält. Beim Formenlauf geht es in erster Linie um eine saubere Technikausführung, Kraft und Präzision. Auf den Grundtechniken der Formen basierend, forderten die Prüfer im Anschluss einige Einschrittkampfsituationen. Hier rücken Körperkontrolle und Distanzgefühl in den Fokus. Die Königs- und olympische Disziplin des Taekwondo Wettkampf wurde als nächstes geprüft. Dabei traten immer zwei Prüflinge in voller Wettkampfausrüstung im Sparring gegeneinander an. Nach dem Wettkampf galt es noch, sich unter Raum- und Zeitnot gegen realistische Angriffe mit schweren Halte-, Messer- und Stock- sowie Bodenkamptechniken effektiv zu wehren. Das große Finale der Prüfung waren die Bruchtests, welche ein hohes Maß an Konzentration erfordern. Die freigerichter Sportlerin zerstörte dabei vier Bretter mit Hand- und Fußtechniken.
Christina Frieske überzeugte in allen Kategorien durch sehr gute Leistungen. Ihr ambitioniertes und selbstbewusstes Auftreten kamen ihr hierbei zugute.
Für die 25-jährige war der Erfolg besonders wichtig, da sie bereits im Sommer 2013 kurz vor der Prüfung zum 2. Dan stand, als sie bei einem Trainingsunfall eine komplexe Knieverletzung erlitt und sich zwei Operationen unterziehen musste. Sie bewies, dass es möglich ist, sich auch nach schweren Verletzungen zurückzukämpfen und trotz weiterhin bestehender Einschränkungen das Ziel zu erreichen. Als Trägerin des 2. Dans wird der Gürtel von Christina Frieske zwar nicht schwärzer als vorher, doch sie darf sich nun einen zweiten Balken daraufsticken.
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. with Christina Chrissy Frieske.
5
X
Markus Lempsch Auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch aus NRW!
08 December 2014, 05:59
X
Meer Dolores Blick Ich bin so stolz auf dich!!!!!
08 December 2014, 01:22
X
Alex Lomp Hallo Bernd, wir trainieren...

Montags: von 18-20 Uhr (Turnhalle der Kopernikusschule)
Freitags: von 18:30-20 Uhr (Turnhalle der Kopernikusschule), danach nach Belieben auch noch Seniorentraining/Basketball... (open end)

...ansonsten sind auch einige unserer Mitglieder noch unter der Woche auf spontane Absprache hin und nach eigenem Ermessen im vereinseigenen Trainingsraum, um sich dort dem Sport zu widmen. Bei Lust und Laune einfach mal vorbei schauen und sich ein eigenes Bild machen, wir freuen uns auf den Besuch 😃👍.
08 December 2014, 00:22
X
Bernd Schreier glückwunsch und beachtlich, nach der verletzung. alle achtung.
08 December 2014, 00:01
X
Bernd Schreier entschuldigung, kann mir vielleicht einer aus euerem verein, einmal mitteilen, wann und wo ihr im freigericht trainiert, würde eventuell mal ein gasttraining bei euch mit absolvieren, wenn es zeitlich passt und die möglichkeit besteht. wünsch dem verein weiterhin viel erfolg,danke.
08 December 2014, 00:07
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. 06 December 2014, 21:00
Timeline Photos
Hessenmeisterschaft im Bereich Kampf

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen jeweils zum 3. Platz!
2
X
Nadine Wiese glückwunsch an euch beide ! :-).
08 December 2014, 15:19
X
Bernd Schreier Array
07 December 2014, 22:40
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. 01 December 2014, 21:00
Timeline Photos
Erfolgreiche Weihnachtsgürtelprüfung

Am Montag, den 01.12.2014, traten zwölf Sportler zur vierten und letzten Gürtelprüfung des Taekwondo-Clubs Freigericht im Jahr 2014 an. Die Prüfung nahm Thomas Blobner (5. Dan, stellv. Vorsitzender, Sportlicher Leiter), mit Unterstützung von Christina Frieske (1. Dan, stellv. Jugendwartin, Frauenbeauftragte), ab. Das Teilnehmerfeld war im wahrsten Sinne bunt gemischt, da von weißen Gürteln bis blauroten Gürteln alle Farben vertreten waren.
Wie bei jeder Gürtelprüfung verlangte Thomas Blobner zunächst im Rahmen des Vorprogramms Techniken, die den Teilnehmern schon aus vorherigen Prüfungen bekannt sind, da auf bereits erworbenen Fähigkeiten aufgebaut werden soll. Weiter ging es mit Grundtechniken in Form von Kicks, Schlägen, Stellungen und Blöcken auf gehobenem Niveau, die von den Prüflingen zu bewältigen waren. Da man im Taekwondo sehr stolz auf die Beintechniken ist, durften Kicks an Kickpolstern nicht fehlen. Hierbei bewiesen viele Sportler sowohl Kraft und Präzision als auch Schnelligkeit in ihren Kombinationen. Darüber hinaus zeigten die Teilnehmer im Frei- als auch im Einschrittkampf ihr Körper- sowie Distanzgefühl in Bezug auf einen Gegner. Während die Anfänger sich hinsichtlich der „realistischen Selbstverteidigung“ gegen leichte Haltegriffe verteidigten, wussten die fortgeschrittenen Gürtelträger gekonnt schwere Haltegriffe sowie Messer- und Stockangriffe abzuwehren. Auf die meisten Prüflinge wartete an dieser Stelle nur noch die Theorieabfrage, doch vier von ihnen boten mit ihren Bruchtests ein großes Finale.
Für einige Sportler war dies die erste Prüfung, andere näherten sich dem Fortgeschrittenenstatus (blauer Gürtel), während wieder andere ihren Fortgeschrittenenstatus untermauerten. Letztendlich erreichten alle Prüflinge rechtzeitig zum Jahresausklang noch ihr sportliches Ziel in Form eines neuen Gürtels. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. with Christina Chrissy Frieske and Thomas Blobner.
1
X
Daniel Michael Wendlinger Das waren noch Zeiten ^^
08 December 2014, 01:48
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. 10 October 2014, 21:00
Timeline Photos
Erfolgreiche Herbstgürtelprüfung

Am Freitag, den 10. Oktober 2014, fand die dritte Gürtelprüfung des Taekwondo-Clubs Freigericht im Jahr 2014 in der Sporthalle der Kopernikusschule Freigericht statt. Acht mutige Prüflinge stellten sich den Anforderungen des Prüfers Thomas Blobner (5. Dan, 2. Vorsitzender, Sportlicher Leiter) sowie seines Beisitzers Christopher White (2. Kup). Die Teilnehmer bewegten sich im weißgelben bis gelbgrünen Gürtelbereich.
Die Prüfung begann mit der Überprüfung des Vorprogramms, basierend auf Inhalten aus vorherigen Prüfungen. Darauf folgte die Abfrage von Grundtechniken wie Blöcken, Schlägen, Ständen und Tritten des entsprechenden Gürtelniveaus. Auch an Kickpolstern zeigten die Sportler, dass sie dazu in der Lage sind, ihre Tritte und Trittkombinationen mit Kraft und Präzision zu versehen. Zudem forderte Thomas Blobner Verteidigungstechniken im Einschrittkampf, die auf zusammengesetzten Grundtechniken basieren. In Sachen „realistische Selbstverteidigung“ wussten sich die Prüflinge gegen leichte Haltegriffe erfolgreich zu verteidigen. Gegen Ende der Prüfung absolvierten die Sportler noch eine Sparringeinheit, allerdings ohne Wettkampfausrüstung und ohne zu treffen. Das wohlverdiente Finale der Prüfung stellte die Theorieabfrage der Prüflinge dar, bestehend aus Grundbegriffen sowie Grundprinzipien des Taekwondos.
Die Prüfung war wieder ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Besonders die kurze Vorbereitungszeit zwischen der Sommerpause und der Prüfung ist dabei zu beachten. Die Teilnehmer können stolz auf sich und ihren neuen Gürtelgrad sein.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. 21 September 2014, 21:00
Photos from Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V.'s post
Am 21.09.2014 fand der 6. Kinder und Jugendlehrgang der HTU in Hünfeld statt.
Mit 5 Teilnehmern, 3 Referenten und dem Jugendwart besuchten wir den Lehrgang, der sich speziell an Kinder und Jugendliche sowie deren Trainer richtete. Ziel war die Vermittlung kindgerechter Techniken und Methoden.
Die Kinder und Jugendlichen, konnten hier in den Bereichen: Wettkampf, Selbstverteidigung und spielerischem Taekwondo Erfahrungen machen.
Besonders freute uns, dass der Bereich des spielerischen Taekwondos von zweien unserer Vereinstrainer geleitet wurde.
Das spannendste Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen war die Selbstverteidigung gegen einen erwachsenen Menschen in einem Komplettschutzanzug.
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. added 2 new photos from September 21, 2014 — with Alex Lomp and 2 others.
Mobile Uploads
Heiße Gürtelprüfung bei sommerlichen Temperaturen
Am Freitag, den 18. Juli 2014, fand die zweite Gürtelprüfung des Taekwondo-Clubs Freigericht im Jahr 2014 in der Sporthalle der Kopernikusschule Freigericht statt. Bei sommerlichen Temperaturen kamen nicht nur die 22 Prüflinge aufgrund der Anforderungen des Prüfers – Thomas Blobner (5. Dan, 2. Vorsitzender, Sportlicher Leiter), dem Christina Frieske (1. Dan, stellv. Jugendwartin, Frauenbeauftragte) assistierte – ins Schwitzen, sondern auch die zahlreichen Zuschauer.
Die Gruppe der Prüflinge setzte sich hauptsächlich aus Gelb- bis Gelbgrüngurten und einigen Anfängern mit weißen bis weißgelben Gürteln zusammen, die allesamt in den gelben bis grünen Gürtelbereich aufsteigen wollten. Außerdem traten noch eine Trägerin des grünblauen sowie ein Träger des blauroten Gürtels an. Für erstere war die Prüfung ein wichtiger Schritt, da der angestrebte blaue Gurt den Fortgeschrittenenstatus impliziert. Für letzteren ist die Bedeutung des roten Gurtes ebenfalls von großer Bedeutung, da rot die letzte Farbe vor dem finalen schwarzen Gurt ist.
Zunächst einmal begann die Prüfung mit der Überprüfung des Vorprogramms, wobei Thomas Blobner sehen wollte, ob die Prüflinge noch Inhalte der vorherigen Prüfungen beherrschen. Außerdem wurden den Gürtelgraden entsprechende Grundtechniken wie Blöcke, Schläge, Stände und Kicks abgefragt, da alles im Taekwondo darauf aufbaut und in den anderen Prüfungskategorien Verwendung findet. Diverse Kicks und Kickkombinationen wurden auch an Pratzen ausgeführt. Des Weiteren wurde noch Einschrittkampf gefordert, bei dem es darum geht, einen Faustangriff mit zusammengesetzten Grundtechniken zu blocken bzw. auszuweichen und dann zu kontern. Selbstverständlich durfte auch die realistische Selbstverteidigung nicht fehlen. Die Prüflinge verteidigten sich dabei realistisch und effektiv gegen leichte Haltegriffe. Für den Rotgurtanwärter fielen die Anforderungen etwas anspruchsvoller mit schweren Haltegriffen sowie Stock- und Messerangriffen aus. Darüber hinaus mussten die Sportler noch ihre Sparringfähigkeiten unter Beweis stellen, die größeren taten dies in Wettkampfmontur. Neben der Theorieabfrage, der sich alle noch stellen mussten, gab es zu guter letzt noch Bruchtests von zwei Sportlern zu begutachten.
Letztendlich legten die aufgeregten Prüflinge ein tolles Engagement an den Tag – wie auch in den letzten Wochen und Monaten – und wurden allesamt mit dem nächsthöheren Gürtel belohnt. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Geschrieben von: Chrissy
1
X
Manuela von Harnier Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!
20 July 2014, 19:15
Mobile Uploads
Prüfung am 18.07.2014
2
X
Sandra Holbeck Suppi isa...glückwunsch...
19 July 2014, 08:24
X
Manuela von Harnier Herzlichen Glückwunsch
19 July 2014, 07:57
Timeline Photos
Intensives Sommer-Trainingslager auf der Ronneburg.

Am Freitag, den 13. Juni 2014, brachen 22 motivierte Sportler aus dem Taekwondo-Club Freigericht nachmittags zum alljährlichen Trainingslager im Jugendzentrum Ronneburg auf. Diverse Tagesgäste stießen im Laufe des Wochenendes immer mal wieder zu unserer Gruppe dazu. Vor Ort erwartete die Gruppe ein abwechslungsreiches sowie intensives Programm, welches sicherstellte, dass keiner ohne Muskelkater am Sonntagmittag heimfahren sollte. Organisiert und betreut wurde der Wochenendausflug von Nikolai Weis, Marcel Luy und Christina Frieske.
Nachdem die Zimmer bezogen und Organisatorisches besprochen wurde, wartete die erste Stärkung auf uns, die auch bitter nötig war, für das, was uns an dem Tag noch erwarten sollte. Weil das Wetter sommerlich war und wir ein Haus direkt am Spielplatz und einer Wiese gebucht hatten, konnten wir uns erstmal frei sportlich betätigen, wobei viele von uns sich für Ballspiele entschieden.
Im Anschluss daran sollte es richtig zur Sache gehen – und zwar beim TKD-Fit. Zu lauter und schneller elektronischer Musik wurden sowohl Taekwondo- als auch Fitnesstechniken ausgeführt. Gefolgt wurde dieser schweißtreibende Programmpunkt von einer Selbstverteidigungseinheit, in der auch Techniken am Boden durchgenommen wurden. Als Fortsetzung wurde das sogenannte „Königsspiel“ gespielt, bei dem zwei Teams gegeneinander spielen und die Aufgabe haben, den König des jeweils anderen Teams auf allen Vieren auf ihre Seite zu ziehen. Dieses Spiel ist sehr kraftintensiv, denn es kommt zu vielen Rangeleien am Boden. Der Tag sollte entspannt ausklingen mit Hilfe einer Meditationseinheit, in der wir alle zur Ruhe kamen.
Der Samstagmorgen startete gleich intensiv mit einer Einheit zum Thema „Kicks und Showkicks“. Kicks sind selbstverständlich unverzichtbar im Taekwondo, doch in dieser Einheit wurden auch kompliziertere und noch attraktivere Kicks sowie Kombinationen trainiert. Danach ging es etwas weniger anstrengend für die Beine weiter mit einem Technik- und Poomsaetraining. Hierbei ging es viel um technische Details, der Fokus lag also eher auf der Konzentration. Nach dem Mittagessen hatten wir wieder unseren befreundeten Gastreferenten von Bushido Erlensee, Denis Henkmann, zu Gast. Er bot uns eine äußerst interessante Einheit zum Thema „Selbstverteidigung am Boden“ und teilte sein Know-How aus dem Ju-Jutsu und Mixed Martial Arts mit uns. Für uns war es mal wieder spannend, mit Einflüssen einer anderen Kampfsportart in Kontakt zu kommen. Zum Herunterkommen folgte danach das sogenannte Projektmanagement, wo es nicht um Sport sondern um Einfallsreichtum ging. Das Taekwondo-Programm am Samstag endete mit einer Fitnesseinheit, in der es vor allem um Ausdauer und Kraftausdauer ging. Bevor wir abends zusammen mit Marshmellows und Stockbrot am Lagerfeuer saßen, hatten wir noch einen großen Block Freizeit, den wir – sportlich wie wir sind – für freie (Ball-)Spiele draußen nutzten. Mit dem Beisammensein am Lagerfeuer klang auch der Samstag aus.
Am Sonntag waren wir schon alle etwas erschöpft, daher begannen wir den Tag locker mit einem Koordinationstraining. Hierbei ging es eher darum, mit verschiedenen Körperteilen bewusst unterschiedliche Bewegungen auszuführen, Bewegungen im Rhythmus zu machen und überhaupt die Bewegungen besser kontrollieren zu können. Der krönende Abschluss unseres Trainingslager war die Königsdisziplin des Taekwondo: der Wettkampf. Hier gaben wir zum großen Finale nochmal alles, um danach erschöpft, aber zufrieden die Heimreise anzutreten.
Wir blicken zurück auf ein Trainingslager voll Taekwondo, Sport, Spaß und – wofür wir sehr dankbar sind – keine Schwerverletzten. Die Vorzüge eines Sommertrainingslagers ließen sich gut nutzen und wir freuen uns auf unser nächstes Trainingslager auf der Ronneburg.
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. with Alex Lomp and 2 others.
2
X
Johannes Braisbach Eine tollkühne Truppe !🔝
17 June 2014, 20:59
X
Chris Schmardy Yeahhh war Geil...
17 June 2014, 21:02
Timeline Photos
Freigerichter Pfingstmesse 2014

An einem sommerlich heißen Sonntag, den 8. Juni 2014, trat unser Demo-Team des Taekwondo-Club Freigericht wieder bei der diesjährigen Freigerichter Pfingstmesse auf der Außenbühne auf. Die Leitung für diesen Einsatz übernahm Marcel Luy. Um das abwechslungsreiche Programm zu unterstreichen, trat das Demo-Team mit einer sehr bunt gemischten Gruppe aus jung und alt, hellen und dunklen Gürtelfarben, männlich und weiblich an. Wie in den vergangenen Jahren erfreuten sich zahlreiche Zuschauer an der Darbietung unserer Sportler, denen es gelang, Spektakel, Action, Humor und Ästhetik zu vereinen. Wie auch in den vergangenen Jahren führte unser Vereinsmitglied Joachim Krieger die Zuschauer durch das Programm.

Da Taekwondo vor allem für seine schnellen und effektiven Beintechniken bekannt ist, durften Kicks im Programm nicht fehlen. Den Zuschauern wurde somit ein Überblick über das breite Spektrum an Kicktechniken im Taekwondo geboten. Unsere Sportler zeigten darüber hinaus attraktive Kickkombinationen, Sprünge und Drehtechniken, die den Zuschauern nahezu den Atem raubten. Besonders spektakulär ist es, in einem Sprung drei Kicks auf einmal zu machen, daher gaben unsere Sportler auch diese zum Besten.

Des Weiteren ist Taekwondo mittlerweile eine bekannte olympische Disziplin, bei der man versucht, durch das Treffen des Gegners auf die Weste oder den Kopf, Punkte zu erzielen. Natürlich wollten wir auch das dem Publikum nicht vorenthalten und ließen diverse Paarungen stattfinden. Schön zu sehen, war hierbei die Leichtfüßigkeit und die Dynamik, die sich bei unseren Wettkämpfern im Laufe des Trainings langfristig entwickelt.

Viele denken bei „Taekwondo“ in erster Linie an „Selbstverteidigung“, aus diesem Grund zeigten wir verschiedene an der Realität orientierte Szenarien, in denen sich unsere Sportler effektiv verteidigten. Zwar waren diese Programmpunkte von uns einstudiert, doch je mehr man die Angriffe und dazugehörigen Verteidigungen übt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass man auch in einem Ernstfall die erlernten Trainingsinhalte abrufen kann. Und das könnte dann zum Beispiel so aussehen, wie unsere Sportler es auf der Bühne gezeigt haben.

Ein Vorführungsklassiker im Taekwondo sind Bruchtests. Dabei geht es darum, einen Gegenstand – meistens Holzbretter – mit einer Taekwondo-Technik zu zerstören. Mit Bruchtesten haben wir bei unserem Auftritt nicht gegeizt, da sie erfahrungsgemäß immer wieder für Begeisterung beim Publikum sorgen, was uns durch die positive Resonanz der Zuschauer bestätigt wurde. Dies lag nicht zuletzt an der vielfältigen Auswahl der Techniken unserer Sportler, denn es waren viele verschiedene Hand- und Fußtechniken vertreten. Doch das große Highlight stellten die Bruchteste an brennenden Ziegeln und Steinen dar, welche für unsere erfahrenen Sportler jedoch ebenfalls keinerlei Problem darstellten.

Zu guter Letzt dürfen bei einer Taekwondo-Vorführung selbstverständlich Formen – auch Poomsae genannt – nicht fehlen. Für Nicht-Taekwondoka wirken die Formen wie Choreographien beim Tanzen, bloß mit Taekwondo-Techniken wie Blöcken, Schlägen und Tritten. Tatsächlich sind diese Formen jedoch ein Kampf gegen einen imaginären Gegner, daher gehört viel Konzentration, Präzision, Kraft und auch Dynamik dazu. Unsere Sportler haben viel trainiert, um ihre Formen ästhetisch präsentieren zu können und durch die musikalische Untermalung wurde die Präsentation noch bestärkt.

Zusammenfassend lässt sich festhalten: an einem heißen Pfingstsonntag boten unsere Sportler passend zum Wetter eine heiße Show! Die insgesamt 18 Programmpunkte boten den Zuschauern zum einen gute Unterhaltung und zum anderen bewiesen sie, dass jeder – egal wie jung oder alt und unabhängig von der körperlichen Statue – die schön anzusehenden Kicks, Selbstverteidigungstechniken, Formen und Bruchtests erlernen und ausführen kann. Wer sich dadurch motiviert fühlt, kann gerne zu uns ins Training kommen; wer sich das ganze lieber aus Zuschauerperspektive ansieht: die nächste Vorführung wird kommen!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. with Lea Krieger and 9 others.
Gelnhäuser Neue Zeitung
Schöne Bilder der Gelnhäuser Neue Zeitung!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. shared Gelnhäuser Neue Zeitung's photo.
Danke an alle für die heutige Unterstützung!

... Sportler, Eltern, Fans, Freunde, Moderator, Partner und Marcel Luy! 👊
Pfingstmesse 2014
Impressionen der Vorführung auf der Freigerichter Pfingstmesse
Impressionen der Vorführung auf der Freigerichter Pfingstmesse
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. added 71 new photos to the album: Pfingstmesse 2014 — with Alex Lomp and 3 others at Vorführung auf der Pfingstmesse Freigericht.
Timeline Photos
6. Viernheimer Breitensportlehrgang

Am Samstag, den 10.05.2014 fand zum 6. Mal der Breitensportlehrgang in Viernheim statt. Mit 8 Sportlern des Taekwondo-Clubs Freigericht besuchten wir den Tageslehrgang, an dem wir die folgenden Bereiche des Taekwondos intensiviert trainieren konnten:

Poomsae und Einschrittabwehr (referiert durch Elvira Fuhrmann: Weltmeisterin 2009, 2010 und Doppelweltmeisterin 2011, Europameisterin 2011, mehrfache internationale deutsche Meisterin, Landestrainerin Poomsae TUBW, 6. Dan Taekwondo)

Wettkampf (referiert durch Musa Cicek: Vizepräsident der Deutschen Taekwondo Union [Leistungssport Vollkontakt], Bundestrainer, mehrfacher Deutscher Meister und Europameister, WM- und Olympiateilnehmer, 4. Dan Taekwondo)

Selbstverteidigung (referiert durch Achim Hanke: Nationaltrainer Tschechien, ehem. Bundestrainer, 8. Dan Ju-Jutsu, 7. Dan Czech SvazFighting, 5. Dan Judo, 3. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Taekwondo)

Des Weiteren war auf diesem Lehrgang die außergewöhnliche Möglichkeit gegeben, in den Bereich der Film- & Showstunts einen Einblick durch die Deutsche Stunt Akademie und ein Stuntteam von DefconUnlimited zu bekommen. Hierbei konnten wir Filmstunts selbst ausprobieren und sogar Laserschwertkämpfe mit Musik und Kampfgeräuschen eintrainieren.

Unsere Teilnehmer haben sich in vielen der angebotenen Bereiche aktiv beteiligt. Mit vielen neuen Eindrücken, einer Menge Spaß und auch dem einen oder anderen blauen Fleck, sind wir müde aber sehr zufrieden wieder zuhause angekommen.
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. with Nikolai Weis.
Photos from Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V.'s post
Taekwondo-Club Freigericht - 1. Gürtelprüfung in 2014

Am Freitag den 04.04.2014 fand die erste Gürtelprüfung des TKD-Club Freigericht in diesem Jahr statt. Insgesamt 12 Prüflinge stellten sich den kritischen Blicken des Vereinsprüfers Thomas Blobner, 5. Dan – den Beisitz übernahm der Jugendwart Nikolai Weis. Das Teilnehmerfeld setzte sich zum größten Teil aus Anfängern zusammen und war somit für einige die allererste Taekwondo-Prüfung überhaupt. Für zwei Teilnehmer war es die Prüfung zum Blauen Gürtel, was sie im Tae Kwon Do zu Fortgeschrittenen macht. Die Prüfung fand statt in der Turnhalle der Kopernikus Schule in Somborn und begann aufgeteilt in zwei Leistungsgruppen mit der Überprüfung des Vorprogramms, gefolgt vom Grundschulprogramm und den Formen, Steppschule, Einschrittabwehr, dem Wettkampfprogramm, der Selbstverteidigung, dem spektakulären Bruchtest und der Theorieabfrage zum Schluss. Am Ende der Prüfung konnten alle 12 Sportler zufrieden ein positives Urteil entgegen nehmen, denn sie wiesen allgemein ein gutes Prüfungsergebnis vor.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Prüflinge!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. added 2 new photos from April 4, 2014 — with Thomas Blobner and Nikolai Weis.
Endlich ist es so weit!
Nach monatelanger Planung und Unterstützung aus allen Richtungen, können wir allen mitteilen, dass unsere neue und bessere Homepage gerade eben online gegangen ist!
Durch diesen neuen Internetauftritt wollen wir euch einen tieferen Einblick in unseren Verein und dessen Aktivitäten ermöglichen.
Durch viele Neuerungen wurde es uns leichter gemacht die Seite immer aktuell und übersichtlich zu halten.
Durch diese neuen Möglichkeiten befinden sich einige Inhalte der Seite momentan in Überarbeitung.
Ihr findet die Seite unter der altbekannten Adresse: www.tkd-freigericht.de
Für allgemeine Infos gibt es eine neue E- mail Adresse: info@tkd-freigericht.de

Ein besonderer Dank geht an unser Mitglied Timo Seikel und einem Helfer, die gemeinsam unseren neuen Internet Auftritt gestaltet haben.

Jetzt bringt die Leitung zum Glühen und schaut euch die neue Seite an!
TAEKWONDO-Freigericht
Die offizielle Homepage des Tae-Kwon-Do-Klub Freigericht.
http://www.tkd-freigericht.de/
1
X
Denis Henkmann Hi Freunde! sieht gut aus! :)
02 April 2014, 11:21
Timeline Photos
1. offener Hessencup im Bereich Kampf

Wir gratulieren unseren Sportlerinnen!
1
X
Manuela von Harnier Super, herzlichen Glückwunsch😊
30 March 2014, 18:06
Photos from Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V.'s post
Sportlerehrung Gemeinde Freigericht für das Jahr 2013

Herzlichen Glückwunsch Lea Krieger!
Taekwon-Do Club Freigericht 1972 e.V. added 2 new photos.